News

Der Werkausschuss für den Entwässerungsbetrieb Erlangen hat am 9. April 2024 den Neubau der 4. Reinigungsstufe (Spurenstoffelimination) im Klärwerk Erlangen beschlossen.

Der Neubau der 4. Reinigungsstufe umfasst den Neubau einer Ozonung (Kontaktreaktoren, Ozonerzeugung) und den Umbau des bestehenden Abwasserfilters (Sand + granulierte Aktivkohle).
Um das Klärwerk weiterhin energieneutral betreiben zu können, werden im Rahmen der Maßnahme die vorhandenen Photovoltaikanlagen sowie die Gasspeicherung erweitert.

Die Maßnahmen werden vom Freistaat Bayern mit bis zu 70 Prozent gefördert.

Die Inbetriebnahme der 4. Reinigungsstufe ist für Dezember 2026 vorgesehen.

Mit der Realisierung der Maßnahmen (Ingenieurbauwerk und Technische Ausrüstung) wurde das Ingenieurbüro Miller, Nürnberg, im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung beauftragt.

Weiterlesen

Am 15. September 2023 konnte nach 2 Jahren Bauzeit das neue Laborgebäude im Klärwerk Schweinfurt in Betrieb genommen werden.

Die Stadtentwässerung Schweinfurt kann im neuen Umweltlabor alle betriebsrelevanten Untersuchungen im Rahmen der Eigenüberwachung von Abwasserreinigung und Wasserversorgung sowie der Industrieeinleiter-Überwachung durchführen.

Betriebsleiterin Frau Dr. Nadine Scheyer dankte dem Ingenieurbüro Miller für die angenehme Zusammenarbeit: „Ehrlichkeit und Verlässlichkeit schaffen Vertrauen!“

Weiterlesen

„Die neueste Technik im Klärwerk vereint Gewässerschutz mit den Herausforderungen von Energiewende und Klimaschutz. […] Das Klärwerk Erlangen ist eine Vorzeigeanlage, die Maßstäbe setzt.“ sagte Bayerns Umweltminister Torsten Glauber bei der Übergabe des Förderbescheids über bis zu 15 Millionen Euro.

Die vierte Reinigungsstufe dient der Elimination von Spurenstoffen wie z.B. Arzneimitteln und Kosmetika. Damit wird die Reinigung des Abwassers für rund 190.000 Menschen in der Region weiter verbessert. Mit dem über die gesetzlichen Anforderungen hinaus reichenden Ausbau des Klärwerks Erlangen soll ein Beitrag geleistet werden, die Wasserversorgung in Bayern nachhaltig und auf höchstem Niveau sicherzustellen.

 

Weiterführende Links:

Über das Klärwerk Erlangen, seine Anlagen und besonderen Umweltleistungen Informiert der Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen in einer 2023 produzierten Broschüre.

Link zur Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und…

Weiterlesen

Wie bereits in den vergangenen Jahren nahm das Team „Ingenieurbüro Miller“ auch in diesem Jahr wieder an der B2Run Laufveranstaltung in Nürnberg teil. Dieses Mal entschieden sich mit insgesamt 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmern so viele wie noch nie dafür, die 5,8 km lange Laufstrecke zu bewältigen – und alle kamen erfolgreich ins Ziel.

Zur optimalen Vorbereitung gab es am Wettkampftag auch wieder ein gemeinsames Mittagessen, was mittlerweile fast genauso viel Tradition hat, wie der Lauf selbst.

Wir sind stolz auf jeden Einzelnen in unserem Team und freuen uns bereits auf zukünftige sportliche Herausforderungen.

Weiterlesen

Mit unserer Teilnahme beim Stadtradeln 2023 sind unsere Mitarbeiter mitgeradelt - viele davon auf ihren Diensträdern. So haben wir in den letzten 3 Wochen fleißig CO2 durch das Radfahren eingespart. Die genauen Zahlen über unser Büro sieht man auf der Zusammenfassung.

Wir bedanken uns für die Aktion sowie die Teilnahme unserer Mitarbeiter.

Weiterlesen

Der bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, startete am 26. April 2023 den Probebetrieb der neuen Schlammtrocknungsanlage sowie der Phosphorrückgewinnung im Klärwerk Erlangen.
Kernstück der vollständig durch das Ingenieurbüro Miller konzipierten Anlage ist ein Bandtrockner, der zu 100% CO2-neutral und ohne den Einsatz externer, fossiler Energieträger betrieben wird. Die für die Versorgung des Bandtrockners erforderliche thermische- und elektrische Energie wird zu 100% regenerativ aus dem im Rohabwasser enthaltenen Energieinhalt gedeckt.
Aus 15.700 t/a entwässertem Klärschlamm werden 4.900 t/a getrockneter Schlamm. In der Summe wird durch die Maßnahme der CO2-neutralen Klärschlammtrocknung eine Einsparung an CO2-Äquivalent von 18.000 tCO2e/a erzielt.
Das Gesamtkonzept der weitergehenden Schlammbehandlung wurde durch die Installation einer Anlage zur Phosphorabreicherung, einer Hydrolyse sowie einer Vakuumentgasung ergänzt.
Die bereits vor mehreren…

Weiterlesen

Otto Miller leitete das Büro von 1960 bis 1991.

Das gesamte Ingenieurbüro Miller gratuliert ganz herzlich!

Weiterlesen

Großes Lob erhielt das vom Ingenieurbüro Miller geplante Klärwerk Erlangen bei einer Besichtigung am 1. August 2022: „Das ist höchste Ingenieurskunst Made in Franken.“ So beschreibt der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber auf seiner Instagram-Seite das Klärwerk Erlangen (siehe Link unten). Unter dem Motto „Energieautarkes Klärwerk Erlangen“ besuchte er das Klärwerk zusammen mit Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik sowie dem Landtagsabgeordnetem Christian Zwanziger.

Unser Abteilungsleiter Kläranlagen, Dipl.-Ing. Thilo Brunner, führte den Besuch durch das Klärwerk, das laut Werkleiter Wolfgang Fuchs zu den modernsten Klärwerken Europas zählt.

Thorsten Glauber schrieb weiter auf seiner Instagram-Seite:
„Das Klärwerk ist ein PlusEnergie-Klärwerk. Das heißt: Die ausschließlich regenerative Eigenstromerzeugung liegt mittlerweile deutlich über dem Energiebedarf der Kläranlage ☀️⚡️ Es ist damit ein absolutes Vorzeigeprojekt.“

Link zum Instagram Beitrag von Thorsten Glauber:

Weiterlesen

Unser Abteilungsleiter Verfahren, Dipl.-Ing. Reinhard Dollinger, war am 28.07.2022 bei quer zu sehen. Thema war die immer wichtiger werdende Phosphorrückgewinnung am Beispiel des Klärwerk Erlangen.

Das ganze Video gibt es in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks:

https://www.br.de/mediathek/video/pieseln-gegen-putin-hilft-uns-urin-aus-der-duengemittel-krise-av:62e3143b68553f000868c7cb

Das Klärwerk Erlangen haben wir als Referenz im Bereich Kläranlagen:

https://www.ibmiller.de/fachgebiete-referenzen/klaeranlagen

 

Weiterlesen